Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail |English

Startseite FSU

Seminar „Menschenwürde und Menschenrechte“


Die neuen Kollegiaten hatten am 3.12.2009 die Gelegenheit, an einem ganztägigen Seminar zu "Menschenwürde und Menschenrechte" am Max-Weber-Kolleg in Erfurt teilzunehmen. Unter Leitung von Prof. Horst Dreier und Dr. Daniel Bogner hatten vier Kollegiaten aus Erfurt und Jena jeweils einen Text zur Thematik präsentiert und hierzu Fragen für die Diskussion formuliert. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln entstand ein spannender und ertragreicher Austausch, der das geplante Zeitlimit mit eindeutiger Zustimmung der Anwesenden überschritt. Die Diskussionsleiter hatten nicht zu viel versprochen:

"Die ,Menschenrechte' stehen im Zentrum vieler juristischer, sozialwissenschaftlicher und philosophischer, aber auch sozialer Auseinandersetzungen der Gegenwart. Um mit dem Terminus verantwortlich umzugehen, bedarf es eines tieferen Verständnisses sowohl der Entstehenskontexte wie auch der rechtlichen Gestaltwerdung dieses politisch-gesellschaftlichen Schlüsselbegriffs. Ziel des Seminars ist es, eine gründliche Rekapitulation von ideen- und verfassungsgeschichtlicher Entwicklung der Menschenrechte vorzunehmen, um davon ausgehend einen schärferen Blick für die heute anstehenden Fragen und Probleme zu gewinnen. Die zugrunde gelegten Texte gehören unterschiedlichen literarischen Gattungen (Rechtskommentar, Lexikonartikel, Aufsatz) an. Daran zeigt sich ein je anderer Umgang der wissenschaftlichen Disziplinen mit dem Gegenstand; es ist aber auch ein Spiegel für den Facettenreichtum der Sache selbst, der zur Reflexion einlädt."